Angelo’s Wildgemüsebouillon N°2

 

160g Löwenzahn
65g Lauch
2 Knoblauchzehen
1 Handvoll Petersilie glatt
1 Handvoll Brennnesseln
1 Handvoll Fenchelgrün
2TL grobes Meersalz
3EL Olivenöl
2TL Cayennepfeffer grob gemahlen
3 Lorbeerblätter getrocknet
1800ml Wasser

Haushaltshandschuhe
Grosser Kochtopf
Abtropfsieb
Messer
Schneidebrett
Küchenwaage
Glasflaschen
Trichter
Messbecher
Esslöffel
Teelöffel
Von Vorteil ist ein eigener Garten (oder der Nachbarsgarten XD; vielleicht wird er oder sie dir sogar noch danken, wenn du das «Unkraut» entfernst)

1. Löwenzahn (ca. 3 – 4cm), Lauch, Knoblauchzehen, Brennesseln (mit den Haushaltshandschuhen!:-)), Fenchelgrün und Petersilie zerkleinern
2. Alle Zutaten in den Kochtopf geben und aufkochen
3. Auf niedriger Stufe zugedeckt 1 Stunde kochen lassen, gelegentlich rühren
4. Die Wildgemüsebouillon* sieben und durch den Trichter in die Glasflaschen abfüllen (Die Flaschen in der Spülmaschine waschen oder auskochen)
5. Im Kühlschrank konservieren

*Hier geht’s zum Wildgemüse-Restenverwertungsrezept

Ergibt ca. 1300ml

2 Stunden + / – (je nachdem wie lange das Sammeln vom Wildgemüse dauert)

Dir gefällt dieses Rezept? Cool 😎
Dann teile es mit deinen Freunden! 💚
Möchtest Du etwas loswerden? Teile es uns mit! 👇
0 0 votes
Bewertungen
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Email

vegan@wundersprosse.com

© Copyright 2023 by wundersprosse.com. All rights reserved.