Schon wieder Migräne! Welches Kraut hilft? The CBD Challenge is on!

Posted On 21. Oktober 2021

l

by Wundersprosse

Schon wieder Migräne! Welches Kraut hilft? The CBD Challenge is on!

Zum Teufel mit den Schmerztabletten

Da ich oft Kopfschmerzen oder Migräne habe und nicht mehr überzeugt bin, dass mir die Schulmedizin dabei helfen kann, da herkömmliche Schmerzmittel Teufelswerk sind – zumindest glaube ich nicht, dass Schmerz betäuben auf Kosten der Gesundheit wirklich Sinn macht –  bin ich immer wieder auf der Suche nach Alternativen. 

Dabei habe ich gelesen, dass unter Anderen Ingwer, Zitronen, Kaffee, Gewürznelken, Vanille, Zimt, Grüntee und ganz im Allgemeinen scharfe Gewürze wie Pfeffer oder Cayennepfeffer und Pfeffermize, bei Kopfschmerzen helfen können. Ausserdem habe ich mal gelesen, dass Magnesiummangel auch eine Ursache von Kopfschmerzen sein kann..und die Liste der Ursachen ist wahrscheinlich noch lang. 

Wie dem auch sei. Zum jetzigen Zeitpunkt verwende ich bei meinen Kopfschmerzen:

  • Tee aus: frischem Ingwer, 5-10 Gewürznelken, den Saft einer Zitrone, ein Grünteebeutel (offen ist bestimmt noch besser) etwas frisch gemahlener Pfeffer und etwas Kurkuma gemahlen
  • Tee aus: 1/2 heisses Wasser, 1/2 Kokosmilch, Kurkuma, viel Vanille, Zimt, Gewürznelken gemahlen und etwas Agavendicksaft (für den Geschmack)
  • Pfefferminzöl zur äusserlichen Anwendung überall wo es schmerzt, z.B. auf der Stirn, den Schläfen, dem Nacken
  • Ein heisses Bad mit Eukalyptusöl
  • Regelmässig (plus / minus) Magnesium einnehmen
  • Einen Eiswürfel in ein feines Tuch einwickeln und auf den Nacken halten (Ja, das kann etwas mühsam sein und man hat nicht immer dafür die Zeit, aber es hat mir wirklich schon oft geholfen)
  • Frische Luft & Laufen (ja frische Luft (ohne Maske) kann Wunder wirken)
  • Ausserdem sollen folgende Tees auch helfen: Weidenrinde, Mädesüss, Wacholderblüten, Hibiskusblüten, Rosenblüten, Kamillenblüten, Waldmeister, Frauenmantel, Mutterkraut und Ginkgo. Habe ich jedoch noch nicht getestet. Interessanterweise wird gesagt, dass Mädesüss ein natürliches Aspirin ist

Wenn ich die Kopfschmerzen jedoch nicht rechtzeitig unter Kontrolle kriege, weiss ich, dass meine Tees und Eukalyptusbäder in den meisten Fällen nicht mehr viel bringen. 

Kennst du dieses Problem auch? 

Sobald sich die Kopfschmerzen anschleichen, sollte man etwas dagegen tun, damit es gar nicht erst schlimmer werden kann..Oder zumindest geht’s mir so.

Die perfekte Lösung zu meinem Problem habe ich jedoch noch nicht gefunden. Die Suche geht weiter…

Vor kurzem bin ich auf das Thema CBD Öl gestossen (ich weiss nicht wieso das so lange an mir vorbei gegangen ist). Wie dem auch sei, grundsätzlich bin ich ein absoluter Fan der Hanfpflanze, denn sie ist ganz anders als behauptet, eine wahre Wunderpflanze und hat ihren Ruf in keiner Hinsicht verdient. 

Und nun zurück zum CBD Öl. Dieses besagte Öl hilft anscheinend bei:

  • Depressionen
  • Entzündungen
  • Schmerzen (hallo mögliche Lösung für mein Problem)
  • Psychischen Störungen
  • Wirk antibakteriell
  • Übelkeit
  • Schlafstörungen
  • Covid-19
  • Angststörungen (Erröten, Zittern, Angst zu erbrechen, starker Harn oder Stuhldrang)

Und das ist bestimmt nicht die ganze Liste, aber ich denke es reicht für den Anfang. 

Vielleicht hilft CBD wirklich im Kampf gegen das böse Kopfweh? Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren! 

Vielleicht leidest du ja auch regelmässig an Kopfschmerzen und bist auf der Suche nach einer alternativen Lösung?  Die Lektüre zum Thema CBD Öl hat mich auf jeden Fall schon mal fasziniert. Wahrscheinlich ist auch hier nicht jedes CBD Öl gleich gut. Daher habe ich mir gedacht, ich höre mir mal an, was die Leute zu sagen haben, die es schon probiert haben. 

Wie es scheint, ist das CBD Öl von SWISS FX CBD ÖL sehr gut angekommen. Für den Anfang habe ich mir das SWISS FX CBD Öl 10% besorgt. Ich muss es aber noch testen. Ihr werdet von mir hören. Peace.

Written by Wundersprosse

https://youtu.be/Ud-dqvtsTxk
Pampasciuni o Lampascioni - Schopfige Traubenhyazinthe Einmachen

Ads

Das möchtest Du nicht verpassen 🤓

Hesperaloe parviflora

Hesperaloe parviflora Red Yucca - die selten gepflanzte Alternative zu Yucca filamentosa.  Sie bleibt etwas kleiner...

Comments

0 0 votes
Bewertungen
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Email

vegan@wundersprosse.com

© Copyright 2022 by wundersprosse.com. All rights reserved.