Wenns mal nicht mehr juckt – Hartseife statt Duschgel Challenge

Posted On 26. Februar 2021

l

by Beneselvedek

Wenn’s mal nicht mehr juckt

Hartseife statt Duschgel Challenge

Auf einmal wurde mir bewusst, dass Produkte, die ich jeden Tag auf meine Haut schmiere – dem grössten Organ, das wir besitzen – doch  näher angeschaut werden sollten.
Der Gedanke ist nichts Neues, trotzdem wurde es mir erst letztens wieder so richtig bewusst. Wir sollten unsere Festung – die Haut –  stärken und nicht schwächen. Feinde gibt es ohnehin schon zu viele.
Dann sollten zumindest jene Produkte, die wir tagtäglich brauchen natürlich sein und den richtigen ph Wert besitzen.

Da wurde ich auf diese Hartseife aufmerksam von Lenn & Levia.

Die Hoffnung war, dass sie sich nicht allzu sehr nach Hartseife auf der Haut anfühlt nach dem abwaschen. Das schöne Gefühl, als würde die Hand an der Haut kleben bleiben, beim berühren – natürlich traf es genau zu. 
Der Gedanke aber, dass die Haut bei jedem Duschen nicht mehr mit unnötigen und gesundheitsschädigenden Chemikalien in Kontakt kommt, war stärker als dieses ja, haftende, nicht optimale Gefühl, welches dir die Hartseife gibt. So habe ich einfach damit weitergemacht.
Ich wollte die Haut so gut wie möglich von all dem unnötigen Giften entlasten. Dann, nach einigen Wochen der Anwendung, erwischte ich mich dabei, auf diesen Moment – wenn “die Seife von der Haut abgewaschen wird und die Hand dann nicht mehr gleitet auf ihr” förmlich zu warten, als ob es das Zeichen wäre, dass die Haut jetzt sauber ist..Das Gefühl war lange Zeit mühsam ja, dann aber plötzlich einfach “normal” und erwartet. Und grundsätzlich ist es wohl genau das. Es ist nie das Gefühl per se, das ein Problem oder Unannehmlichkeit auslöst, sondern die gewohnte Erwartung an jenes. Vermutlich..

Was mich dann am meisten begeistert hat, ist klar das gute Gefühl danach, vielleicht auch psychologisch bedingt, aber spielt ja grundsätzlich auch keine Rolle was es auslöst, solange es auslöst. Dann, die sparsame Anwendung der Seife, was klar kostensparend ist und etwas, dass ich zwar nicht 100% einfach der Seife zuschreiben kann, aber, ich kann auch nicht das Gegenteil behaupten. Meine juckenden Unterarme sind wieder gut. Wenn Du juckende Haut hast, weisst Du wie gut sich das anfühlt, wenns mal nicht mehr juckt. Die Möglichkeit, dass die Haut halt mal rebelliert an einem gewissen Punkt, wenn man sie andauernd mit Chemikalien zuschüttet, ist sicher nicht unrealistisch. Vielleicht war dies ein Dankeschön von meiner Haut, dass ich sie zumindest beim Duschen hier nicht noch mit extra Chemie einreibe, stattdessen eine 100% natürliche Seife verwende..

Und wenns Dich ständig juckt, oder Du Deine Haut sonst einwenig entlasten möchtest ist diese Seife sicher keine grosse Investition – aber vielleicht eine lohnenswerte.

Lenn & Levia Seife. Es gibt sie in ganz verschiedenen Aromen, für Haut und Haar. Mein Favorit: Ingwer mit Rosmarin und Limetten Öl. Ist zwar für die Haare gedacht, ich verwende sie aber gleichwohl für die Haut.

Hier übrigens ein interessanter Blogtext zum Thema Shampoo mit bösen Giftstoffen, für wen’s interessiert:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/koerperpflege-schoenheit/shampoo-giftig-ia

Written by Beneselvedek

Pampasciuni o Lampascioni - Schopfige Traubenhyazinthe Einmachen

Ads

Das möchtest Du nicht verpassen 🤓

Tamarix ramosissima ‘Rubra’

Tamarix ramosissima ‘Rubra’ Die nicht so selten angebotene Tamarisken-Art, doch trotzdem selten gepflanzte Auch hier...

Hesperaloe parviflora

Hesperaloe parviflora Red Yucca - die selten gepflanzte Alternative zu Yucca filamentosa.  Sie bleibt etwas kleiner...

Comments

0 0 votes
Bewertungen
Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Email

vegan@wundersprosse.com

© Copyright 2022 by wundersprosse.com. All rights reserved.